Manche Nacht, wenn ich im Bett liege und aus meinem Fenster den Himmel und die Wolkenfetzen sehe, weiß ich, das ich schon mal dort war. Ich sehe die grünen Wiesen und die grauen Felsen, ich stehe am Abgrund und schaue hinaus auf das Meer, ich spüre die kalte salzige Luft und weiß, was Heimweh ist. Irgendwann mach ich mich auf den Weg. Vielleicht Morgen. Vielleicht nächstes Jahr. Vielleicht aber auch erst in ferner Zukunft. Aber ganz bestimmt, in meinem nächsten Leben.

| Manche Nacht... | Bin wieder da | zurück zur Gallerie |